Die DLRG Gruppe Radolfzell e.V. ...

... wurde 1951 gegründet und ist seither aktiv im Wasserrettungsdienst im, am und auf dem Bodensee beteiligt.

Mit über 300 Mitgliedern gehört sie zu einer der größten DLRG-Gruppen am Untersee.

Jedes Jahr leisten über 40 ehrenamtliche Helfer der Gruppe mehr als 7000 Stunden in Wachdienst, Eisrettung, Ausbildung und Verwaltung.

Die DLRG Gruppe Radolfzell führt vom Anfängerschwimmen bis hin zum Bootsführer jegliche Ausbildungen durch und bietet jeder Altersklasse das entsprechende Training an.

Seit 2015 gehört der DLRG Radolfzell auch eine ehrenamtlich arbeitende Rettungshundestaffel an. Rettungshunde sind darauf trainiert, Menschen in verschiedenen Gebieten zu suchen und zu finden. Der Einsatz der Hunde in der DLRG erfolgt in den Bereichen der Wasserortung, Uferrand- und Flächensuche sowie Mantrailing.


Im Durchschnitt leisten Mitarbeiter der Gruppe jährlich insgesamt 150 mal Erste Hilfe bei Unfällen aller Art in den Bädern und auf dem See, sowie ca. 40 Hilfeleistungen auf dem Wasser und Sicherungen von Veranstaltungen.

Das traditionelle Seeschwimmen von Iznang nach Radolfzell  (2400 m) ist eines der Highlights im Programm der DLRG.

Der Rettungswachdienst der DLRG Gruppe Radolfzell findet im See- und Strandbad Radolfzell statt.

Der Wasserrettungsdienst, der sich über den gesamten Untersee streckt, wird mit drei Rettungsbooten durchgeführt.